Direkt zu:

Stadt Isselburg
Minervastraße 12
46419 Isselburg
Telefon:+49 2874 911-0
Fax:+49 2874 911-20
E-Mail oder Kontaktformular

Öffnungszeiten    

Mo.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 16.30 Uhr

Di.08.30 - 12.30 Uhr

Mi.ganztägig geschlossen

Do.08.30 - 12.30 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Fr.08.30 - 12.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie die gesonderten Öffnungszeiten der einzelnen Einrichtungen!



Wappen Stadt Isselburg
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Die Wasserburg am westlichsten Zipfel des Münsterlandes und schon am Übergang zum Niederrhein bietet einen prachtvollen Anblick. Nicht ohne Grund wird sie als die schönste Wasserburg im Münsterland gehandelt. Aber was macht sie so interessant?

Aktuell buchbar: 1-stündige Führung durch die repräsentativen Säle und Salons auf der Beletage der Hauptburg mit ausgesuchten Exponaten aus den fürstlichen Kunstsammlungen sowie „Dicker Turm“ und Hofküche aus dem 15. Jahrhundert.
Tickets und Informationen zu Terminen, Zeiten und Preisen für die Hausführungen sowie auch die Eintrittstickets für den historischen Schlosspark sind über den Onlineshop der Wasserburg erhältlich.
Die Parkanlagen sind in der Zeit vom 1. April bis 31. Oktober täglich von 10.00 - 17.00 Uhr (letzter Einlass) geöffnet. Die Ticketkasse ist täglich von 10.30 - 16.30 Uhr besetzt.

Vielleicht etwas zur Historie:

Die Wasserburg ist eine der wenigen Burgen, die sich noch im Privatbesitz befindet. Der dicke Turm aus dem 12. Jahrhundert ist bis heute charakteristisches Zeichen der Wasserburg. Auf Eichenpfählen, einem Gitter aus Holz und mit einem Steinfundament erbaut, wurde sie im 14. Jahrhundert und später als barocke Residenz ausgebaut.
Die barocken Gärten des Schlossparks wurden um 1705 angelegt und mit einem umfangreichen Skulpturenprogramm des Bildhauers Johann Wilhelm Gröninger geschmückt.

Immer ein Besuch wert!

Wenn Sie heute über die "Grosse Terrasse" zur Wasserburg spazieren, erwartet Sie im rechten Flügel, der Vorburg, das Romantik Parkhotel mit kulinarischer Vielfalt und einer Übernachtungsmöglichkeit, die mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck hinterlässt! Aber auch die Sonntagsausflügler können bei schönem Wetter, einer Tasse Kaffee und einem leckeren Stückchen Kuchen auf der Wasserterrasse, den Blick in die Parklandschaft genießen.

 

Geschichte erleben

Das Familienschloss ist seit 1641 die Residenz des Fürsten zu Salm und zu Salm-Salm, aber darüber hinaus können die Gäste hier im Rahmen einer Führung durch die repräsentativen Salons und privaten Räume die fast 1000-jährige Geschichte des Hauses erleben.

Die zu entdeckende Kunst umfasst Exponate barocken Mobiliars, Porzellan, Glas, Tapisserien, Waffen, Münzen sowie einen historischen Bücherbestand. Die international bekannte Altmeistersammlung u.a. mit Werken von Cranach, Murillo und Rembrandt ist besonders sehenswert. 

Und wenn Besucher gefragt werden, was Ihnen so gut daran gefallen hat,… dann ist es meistens, das der Charakter und die Schönheit der Burg und ihrer Parkanlage, die Menschen verzaubert und ganz in ihren Bann zieht!


Ein Besuch lohnt sich…